Im Interesse von maximaler Transparenz und Fairness
bei der Bewertung festgestellter Schäden handeln wir hierbei getreu den Richtlinien führender Verbände.



Der Rückgabeprozess ist einfach, nachvollziehbar und neutral
gestaltet. Basierend auf objektiver Betrachtung wird er transparent für jeden Beteiligten abgewickelt. Durch klare Abläufe und durch Festlegung von einheitlichen Qualitätsstandards wird Transparenz geschaffen. 

Kraftfahrzeuge unterliegen durch ihre Nutzung einem natürlichen Verschleiß und tragen entsprechende Gebrauchsspuren davon. Das Fahrzeug geht vom Neuwagenzustand
in den Gebrauchtwagenzustand über. Gebrauchsspuren,wie sie bei der Benutzung im öffentlichen Straßenverkehr auftreten, sind absehbar und können entsprechend eingestuft werden (akzeptabel). Neben dieser normalen Abnutzung gibt es auch die vom normalen
Gebrauch abweichenden Minderwerte und/oder Schäden
(nicht akzeptabel). 


Der Gesamtzustand des zurückgegebenen Fahrzeugs wird auf Grundlage eines einheitlichen Leitfadens beurteilt. 




Erforderlichen Reparaturen werden wertmäßig erfasst und in einem Zustandsbericht dokumentiert.